Passionate People

Stories für alle,


die ihr Leben ohne Grenzen leben

Ich liebe es bunt – Christine Reichert bekennt Farbe

Eine Frau sitzt im Rollstuhl und steckt ihre Arme zu beiden Seiten raus. Sie trägt eine pinke Mütze und einen pinken Schal.

Christine Reichert liebt es bunt. Ob Einrichtung, Kleidungsstil oder der eigene Rollstuhl – die fröhliche Bayreutherin fühlt sich wohl, wenn sie von viel Farbe umgeben ist.

Dass Küschall-Fans ganz besondere Menschen sind, wussten wir schon immer. Aber als wir den Küschall THE KSL in Knallpink zu Gesicht bekamen, war klar: Diese Küschall-Fahrerin müssen wir kennenlernen.

Liebe Christine, unsere erste Frage ist natürlich: Warum Pink?

Ja, die Frage werde ich jetzt wohl öfters hören und ich freue mich schon drauf. Denn meinen Rolli habe ich mir genau in meiner Lieblingsfarbe bestellt und das ist eben Pink.

Manche würden sagen: Mutig. Wir finden: Typisch Küschall-Lifestyle! Wie kamst du darauf?

Schon meine ersten Rollis waren bunt, am besten gefielen mir immer die zwei- oder dreifarbigen. Die wichtigste Frage war bei mir schon immer, welche Farben es zur Auswahl gibt. Da erinnere ich mich zum Beispiel an eine Sonderedition, die war damals rosa, gold und blau. Mein letzter Rolli hatte grüne Räder und einen bordeauxfarbenen Rahmen. Und dieses Mal kam das Sanitätshaus mit der Idee auf mich zu, mir selbst eine Farbe aus dem RAL-Fächer auszusuchen. Farbe ist für mich Ausdruck und Lebensfreude. Klar, ich bin schon über 50, aber auch in diesem Alter oder gerade in diesem Alter sollte man Mut zur Farbe haben.

Pinker Küschall THE KSL Aktivrollstuhl

Das Sanitätshaus Kohnhäuser in Bayreuth berät Christine schon seit Jahrzehnten. Sie haben sie auf die Idee gebracht, ihre Lieblingsfarbe als Sonderfarbe für ihren neuen Küschall THE KSL zu bestellen.

Und der Fächer hat viele Farben …

Ja, auf den ersten Blick war es nicht so leicht. Aber Rosa- oder Pinktöne sind schon meine Leidenschaft und dann ging es nur noch um Nuancen. Wie die Farbe aber letztlich in Wirklichkeit rauskommt, das wusste ich natürlich nicht.

Und, bist du zufrieden?

Aber sowas von! Gut, ich habe mich natürlich nochmal bei meinen Freundinnen rückversichert – ich hatte Sorge, dass ich vielleicht etwas zu reif für diese Farbwahl bin. Aber meine Freundinnen haben gesagt: Christine, das bist du! Das passt zu dir! Und jetzt freue ich mich jeden Tag, dass ich mich getraut habe. Das Wichtigste ist schließlich, dass mein Rollstuhl mir gefällt und zu mir passt. Er muss niemandem sonst gefallen.

Das finden wir auch! Er passt zu deinem Style und deinem Typ!

Ja, Farbe gehört für mich zum Lebensgefühl. Ich bin viel unterwegs, arbeite halbtags und mein größtes Hobby ist Reisen. Ich gehe immer offen in die Welt hinaus und freue mich, Neues zu entdecken. Und ich freue mich heute schon auf die Blicke auf mein neues Schmuckstück.

Welche Reise planst du als nächstes?

Am liebsten sind mir Naturreisen, zum Beispiel hat mich Island sehr beeindruckt oder auch Umbrien. Früher war ich auch schon auf Jamaika und in China. Unsere Hochzeitsreise ging nach New York! Für dieses Jahr haben wir noch nichts Konkretes geplant, aber sobald es wieder möglich ist, ziehen wir los. Wir wohnen meist in Ferienwohnungen, aber auch Camping würde uns mal interessieren.

Eine Frau sitzt in ihrem Rollstuhl. Sie ist von hinten zu sehen. Sie befindet sich auf einem Schiff und schaut auf das Meer.

Mit der Queen Mary auf hoher See: Ihre Hochzeitsreise brachte Christine und ihren Mann auf dem Seeweg nach New York

Und was gefällt dir sonst noch gut am neuen Küschall?

Die Kanten sind stylisch – ich habe mich erst dran gewöhnen müssen, weil der Rahmen bisher rund war. Jetzt finde ich es superpraktisch beim Übersetzen. Außerdem sind die Seitenteile sehr stabil, er ist leicht und sitzt richtig gut. Und ich kann mein Handbike einfach anknipsen, das ist mir mittlerweile sehr wichtig.

Guter Look gehört dazu

Aber nicht nur Christine hat ihren Rolli ganz nach ihren Wünschen konfigurieren lassen. Auch Hannah und Nathan haben ihre Küschall Aktivrollstühle mit dem 3D-Konfigurator ganz nach ihrem Stil und ihren Bedürfnissen gestaltet. Die Story dazu gibt es hier!